Über mich

600_7629

© Chris Zielecki

ÜBER MICH:

Ich bin 27 Jahre alt, habe eine Ausbildung im Buchhandel erfolgreich absolviert und studiere im fünften Semester Kulturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Literaturwissenschaft. Seit 2011 schreibe ich in diesem Internet über Literatur, gute wie schlechte. Ich veröffentliche in der Buchkultur und gelegentlich auch in Literaturmagazinen wie metamorphosen, trashpool oder Sachen mit Wörtern. Wenn es sich ergibt, spreche ich auch in der außervirtuellen Öffentlichkeit über das Literaturbloggen. Neben meiner scheinbar angeborenen Leidenschaft für Gedrucktes und Erdachtes, verbindet mich eine tiefe Zuneigung mit den Beatles, Sherlock Holmes und Alfred Hitchcock. Ich bin ein Freund des spitzzüngigen Liedes (Sebastian Krämer, Tom Lehrer, Georg Kreisler) und betrachte Galgenhumor wie auch Selbstironie als unbedingt überlebensnotwendig. Ich freue mich über neue Kontakte. Wer Anregungen, Anfragen, Wünsche, Ideen und Konzepte hat, schickt mir umgehend eine E-Mail an literatourismus@gmx.de oder benutzt das integrierte Kontaktformular. Mehr Informationen zu Besucherzahlen oder Followern in sozialen Netzwerken gibts im überschaubaren Mediakit.

29 Kommentare

  1. Liebe Sophie!
    Ich wünsche dir ganz viele Besucher auf diesem tollen Blog und hoffe, dass du noch viele weitere Rezensionen schreibst.

    lg

  2. Sternenträne sagt

    Liebe Sophie,

    ich finde die Seite sehr gelungen und keineswegs eine unter vielen. Du wählst sehr ausgefallene Literatur aus und bist ausgesprochen vielfältig.

    LG Sternenträne

  3. Hach, ich liebe dieses Foto! Und der neue Text ist wirklich klasse. Eine sehr aussagekräftige und interessante und sympathische Vorstellung !

  4. katja1982 sagt

    „… bedeutend zu feige für ein Literaturwissenschaftsstudium…“ Das interessiert mich jetzt mal, als eine, die ein 7-Jähriges Literaturstudium hinter sich hat und es auch erfolgreich abgeschlossen hat, obwohl ich zwischendurch meine Krise mit dem Studium hatte … Denn – was zur Hölle mache ich danach? Es hat ein Weilchen gedauert, aber jetzt bin ich in der Berufswelt angekommen, wo ich hinwollte… Diese Fragen, waren das auch Überlegungen von dir? Wenn dir das hier zu privat ist, können wir uns gern per Mail darüber austauschen. Du findest unsere Mailadresse ja auf unserem Blog =)

    • Katja, beinahe hätte ich die Beantwortung deiner Frage vergessen! Peinlich. Ähm, in meinem Falle war es gar nicht so sehr die Zukunftsangst oder das Gefühl, nicht zu wissen, was danach kommt. Das hätte vielleicht noch eingesetzt, wenn ich überhaupt mit dem Studieren begonnen hätte. Es war eher das Gefühl, mir das nicht zuzutrauen. Dem Stress nicht standzuhalten, aus vielerlei Gründen, die für so eine Kommentarbox tatsächlich zu persönlich sind. Im Moment liebäugle ich ja mit einem Fernstudium, wenn ich die Ausbildung beendet habe. Die mich ja noch bis Mai 2014 in Beschäftigung hält.

  5. Thorina Lepak sagt

    Ich finde deinen Schreibstil (um mal das schreckliche Wort „Schreibe“ zu vermeiden) ziemlich locker zu lesen und unterhaltsam. Also nicht das Licht so unter den Scheffel stellen. 😉 Ich habe deine Seite auf Facebook geliked, weil ich einen Überblick über die aktuellen deutschen Neuerscheinungen wiederum selbst bitter nötig habe ^^ und die Texte mochte. Mein Germanistikstudium liegt in den letzten Zügen, Literaturwissenschaften waren begleitend immer dabei, ich kann dir nur sagen, wenn es sich irgendwie/irgendwann einrichten lässt, verfolge deine Studienpläne weiter. Mir hat das Fach super viel Spaß gemacht, ich würde mich immer wieder dafür entscheiden. 🙂

    • Vielen Dank für’s Ermuntern und „Liken“, ich hoffe, du wirst hier ein paar gute Tipps finden, ansonsten sind in meiner Linkliste auch noch andere grandiose Literaturblogs. (;

  6. Pingback: Blog-Serie: Interview mit "Literaturen" | Arvelle Magazin

  7. Sehr schöne Seite!
    Und obwohl ich ein sehr mäkelicher Leser bin, vor allem was die Auswahl anderer Leute angeht: Beide Daumen nach oben, auf deiner Klassiker-Liste sind nur Bücher, die ich auch gelesen habe, lesen will oder Autoren, die ebenfalls auf meiner Liste stehen.

    • Vielen lieben Dank für das Kompliment. (: Ich habe mich auch mal bei dir umgesehen – sehr ambitioniertes Projekt, … ich möchte gar nicht darüber nachdenken, wieviele Bücher bei mir ungelesen im Regal stehen. Wenn der Tag doch ein paar mehr Stunden hätte!

  8. Pingback: Intensives Surfen in vielen WordPress-Blogs | Blog vom Debras Verlag

  9. Pingback: Kennst du (…)? Vol. III | Zeilen & Spalten

  10. Pingback: harter hund | neuköllner botschaft

  11. Pingback: Offener Brief ans Buchblogger-Universum. | Text, Mags, Rock'n'Roll.

  12. Stefanie sagt

    Kompliment zu diesem schönen und engagierten Blog! Bin gerade darauf aufmerksam geworden und werde sicher öfter vorbeischauen. Auch dein „bibliophiler Reiseführer“ gefällt mir ausgesprochen gut, eine tolle Idee! 🙂

  13. Hallo Sophie!

    Mir gefällt´s auch gut bei Dir. Und natürlich habe auch ich irgendwann Literaturwissenschaften studiert und kann Dir nur zu einem Fernstudium raten. An der FernUni Hagen ist das alles ganz gut aufgebaut…

    Ich möchte an dieser Stelle aber eigentlich in erster Linie aufmerksam machen auf: indieautor – Literaturport für Selfpublishing und Schreibkunst. https://indieautor.wordpress.com/

    Hier gibt es Tipps und Infos zum Thema Selfpublishing, Buchempfehlungen, weiterführende Links und dergleichen mehr. Der Blog ist ganz frisch und befindet sich stetig in Erweiterung, so dass sowohl für Lesende als auch Schreibende immer wieder etwas Interessantes dabei sein dürfte…

    Ich möchte vor allem schönen und guten Büchern, die noch nicht bekannt oder m. E. noch nicht bekannt genug sind, zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen.

    Erste Buchvorstellung Print: David Foster Wallace: Unendlicher Spass (Infinite Jest). Roman

    Erste Buchvorstellung E-Book: Kjell Ångström: Epik. Mythen einer Welt. Prolog: Weltgeist (Heimsghostla). Fantasy-Roman

    Letzter Beitrag: „Wie also kommt man an einen Verlag?“ Drei Tipps von Richard David Precht

    Gruß, A. Goldberg

    • literaturen sagt

      Hallo,

      mittlerweile studiere ich ja auch an der Fernuni Kulturwissenschaften, steht da auch irgendwo oben. Ich werde mal auf deiner Seite vorbeischauen.

      Gruß,
      Sophie

  14. Katja Tippelt sagt

    Ein toller Blog, den ich durch die liebe Ilke von buchgeschichten.x entdeckt habe.

  15. Lou Sophie sagt

    Wahnsinns Auswahl, tolles Layout, informative und kreative Rezensionen, da steckt so viel wertvolle Arbeit drin, ich bin begeistert!

    PS Habe auch irgendwann mal angefangen Neuere deutsche Literatur zu studieren, nach dem Grundstudium wieder aufgehört und mittlerweile im theaterpädagogischen Bereich… 🙂
    Alles Gute für dich!

    • literaturen sagt

      Liebe Lou-Sophie,

      vielen Dank für dein Kompliment, das freut mich sehr!

      Herzlich,
      Sophie

  16. Liebe Sophie,
    vielen Dank für deinen tollen, inspirierenden Blog. Ich schreibe selbst und bin immer wieder auf der Suche nach Anregungen und Austausch, und aus den vielen (meist durchaus auf den ersten Blick ansprechenden) Blogs stach mir deiner sofort ins Auge. Optisch elegant und inhaltlich sehr informativ, aber im Ganzen total „nah“ am Leser. Sehr herzlich, man merkt dir an, dass dir das Ganze sehr viel Spaß macht. Weiter so 🙂

    Christine

    • literaturen sagt

      Liebe Christine,

      ich habe zu danken für eine so schöne und motivierende Rückmeldung! Das freut mich wirklich sehr.

      Herzlich,
      Sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.