Alle Artikel mit dem Schlagwort: Waisen

Adam Johnson – Das geraubte Leben des Waisen Jun Do

Adam Johnson ist ein amerikanischer Autor. Er studierte Journalismus an der Arizona State University und schloss danach ein Schreibstudium ab, heute unterrichtet er an der Stanford University Creative Writing. The Orphan Master’s Son, wie der Originaltitel des hier vorgestellten Buches lautet, erschien in den USA 2012 und stieg schon nach wenigen Tagen in die Bestsellerlisten ein. Johnson erhielt bereits zahlreiche Preise und Stipedien. Im Trailer des Buches heißt es beinahe geheimnisvoll: Das rätselhafteste Land der Welt – Nordkorea. Tatsächlich ist wohl kaum jemand von uns imstande, zu ermessen, wie ein Leben in Nordkorea aussehen muss, völlig abgeschnitten von westlicher Lebensart, separiert vom Rest der Welt. Nordkorea ist ein trauriges Überbleibsel sozialistischer Diktatur, ist das, was von Stalins Gulags und den Stasi-Gefängnissen der DDR übrig geblieben ist. Wenn ich an Nordkorea denke, muss ich mich immer unweigerlich an eine Dokumentation erinnern, die ich zwar bereits vor Jahren gesehen habe, deren beklemmendes Gefühl ich aber noch heute spüren kann. Ständige Überwachung, Hab-Acht-Stellung, Gleichschaltung, Kollektiverfahrung vor Individualität. Adam Johnson ist für die Recherche seines Buches nach Nordkorea gereist …