Alle Artikel mit dem Schlagwort: tunesien

Jonas Lüscher – Frühling der Barbaren

Jonas Lüscher ist ein schweizerischer Schriftsteller. Er machte eine Ausbildung zum Primarschullehrer in Bern und studierte an der Hochschule für Philosophie in München. Heute arbeitet er als Doktorand am Lehrstuhl für Philosophie an der ETH Zürich. Frühling der Barbaren ist sein Debüt; eine Novelle. Dieses schmale Büchlein war für mich stilistisch und inhaltlich eine durch und durch positive Überraschung. Von außen vermutet man gar nicht, was alles in ihm steckt, – für mich eine Perle, die sich zu lesen lohnt! Schon mit der Erzählperspektive beginnt es, die Lüscher sehr geschickt konstruiert. Im Grunde gibt es zwei Erzähler, den alternden Preising, ein Schweizer Unternehmer, um dessen kleine Geschichte es geht und seinen Zuhörer, der in der Ich-Form über den Spaziergang mit Preising berichtet. Dieser kleine Kniff lässt eine fast filmische Atmosphäre entstehen, die mich vom ersten Satz an sofort in die Geschichte gezogen hat. “Nein”, sagte Preising, “du stellst die falschen Fragen”, und um seinem Einwand Nachdruck zu verleihen, blieb er mitten auf dem Kiesweg stehen. Eine Angewohnheit, die ich nicht ausstehen konnte, denn dergestalt glichen …