Alle Artikel mit dem Schlagwort: tom cooper

Tom Cooper – Das zerstörte Leben des Wes Trench

Die Barataria Bay, benannt nach dem fiktiven Gebiet, dessen Herrscher Don Quichotes treuer Begleiter Sancho Panza in Cervantes’ Roman ist, hat wenig mit dem Glamour amerikanischer Großstädte gemein. Das Gelände im Südosten Louisianas ist sumpfig, die Temperaturen hoch, die Menschen einfach. Seit Hurrikan Katrina und der Ölkatastrophe um die Bohrplattform Deepwater Horizon ist das Leben härter und hoffnungsloser geworden. In der Kleinstadt Jeanette laufen die Erzählstränge mehrerer Protagonisten zusammen. Sie alle sind gezeichnet von den Widrigkeiten der Region und ihrem eigenen Scheitern. Es gibt Orte, die Kraft spenden und Enrgiereserven auffüllen. Und es gibt Orte, die in ihrer Beschaffenheit einem Parasiten ähneln, der einem auch noch die letzte Lebenskraft aus den Knochen saugt. Das Sumpfgebiet Louisianas rund um die Kleinstadt Jeanette ist so ein Ort. Morastig, heiß, hoffnungslos, korrupt und ausgestorben. Wer kann, der schlägt andere Wege ein und weicht von den alten Traditionen ab, die im Küstenort vor allem im Fang von Meeresfrüchten bestehen. Doch seit der katastrophalen Explosion der Ölplattform Deepwater Horizon sinken die Absätze für die Shrimpfischer. Meeresfrüchte aus dem Golf von …