Alle Artikel mit dem Schlagwort: stefan bachmann

Stefan Bachmann – Die Seltsamen

Stefan Bachmann ist ein Schweizer Autor. Geboren 1993 in Boulder/Colorado gilt er als neues literarisches Wunderkind. Bachmann lebt seit seinem 11. Lebensjahr in Zürich und studiert dort am Konservatorium mittlerweile Orgel und Komposition. Seinen Fantasyroman ,Die Seltsamen’ schrieb er auf Englisch. Bachmann träumt davon, Filmkomponist zu werden und hat sogar die Trailermusik zu seinem Roman selbst komponiert. ,Die Seltsamen’ – eine Fortsetzung ist für den Herbst geplant – erscheint in der Übersetzung von Hannes Riffel im Diogenes Verlag. Wer heute noch einen Fantasyroman veröffentlicht, ist entweder sehr mutig oder sehr wahnsinnig. Oder beides. Kein literarisches Genre wurde seit Herr der Ringe und Harry Potter so konsequent vermarktet, so gänzlich ausgehöhlt wie dieses. In kaum einem anderen Bereich strömen noch immer derart viele Neuerscheinungen, Prequels und Sequels und mehr oder weniger gute Kopien (von Kopien), auf den Markt, – ja, man könnte meinen, der Leser sei übersättigt. Habe sich sattgefressen an Hexen, Zauberern, Zauberschulen, Orks und diesen Schlachten, die über den Fortbestand der Welt entscheiden. Vielleicht ist das so. Vielleicht gibt es aber auch dennoch Gründe …