Alle Artikel mit dem Schlagwort: schwimmerbecken

Ulrike Anna Bleier – Schwimmerbecken

Luise und Ludwig sind wie Pech und Schwefel, unzertrennlich, unteilbar. Er ist nur “Bruderherz”, beim Namen nennt Luise ihn selten. Aufgewachsen im niederbayerischen Kollbach, durchzogen vom Fluss gleichen Namens, werden die Geschwister geprägt vom Schweigen und der Abgeschlossenheit des dörflichen Umfelds. Alles geht seinen Gang, bis Ludwig verschwindet und nach seiner Rückkehr ausschließlich Indonesisch spricht. Das Dörfliche ist bei Ulrike Anna Bleier nicht idyllisch, es ist durchzogen von Trostlosigkeit, Tragödien und der nimmermüden Bestrebung, auch in kleinstem Kreise das Gesicht zu wahren. Man weiß zwar vieles, aber spricht über nichts und wenn: hinter vorgehaltener Hand. Zwei Mädchen sind vom Kirchturm in den Tod gesprungen. Im Oberpfälzer Wald nahebei hat die Konnesreuther Resl einst aus den Augen geblutet und Stigmata gehabt an Händen und Füßen. Im Fasswirtl trifft man sich, jeder kennt jeden. Luises Bruder Ludwig ist vor einigen Jahren spurlos verschwunden und nun zurückgekehrt. Was in der Zwischenzeit passiert ist, weiß niemand so genau, denn Ludwig, den Luise immer nur “Bruderherz” nennt, verweigert die deutsche Sprache. Er gibt Worte von sich, die Indonesisch sein sollen, …