Alle Artikel mit dem Schlagwort: rot

Zehn rote Tipps

Mit einiger Faszination verfolge ich den seit längerem um sich greifenden Trend, seine Bücherregale nach Farben zu sortieren. Ästhetisch fraglos ein Hingucker und für mich wahrscheinlich nicht mehr oder weniger praktisch als mein jetziges Chaos-System, habe ich also in Anlehnung daran beschlossen, euch Buchtipps auch mal farblich getrennt zu kredenzen. Warum nicht mal nur rot? Ich habe, muss ich gestehen, eine starke Affinität zu rot – wer das psychologisch ausdeuten möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Für alle anderen gibt es nun rote Tipps, ganz der Jahreszeit angemessen, wie ich finde! “Und noch 15 Minuten bis Buffallo” – Die schönsten Balladen (Davon gibt es mittlerweile auch schon eine zweite, wunderschöne Ausgabe, allerdings in blau!) Frédéric Valin – In kleinen Städten Guy de Maupassant – Bel Ami A.M. Homes – Auf dass uns vergeben werde Jonas Lüscher – Frühling der Barbaren Ludwig Laher – Bitter Iwan Gontscharow – Oblomow Albert Camus – Die Pest Charles Jackson – Das verlorene Wochenende Allen Frances – Normal (Das einzige Sachbuch in der Liste und nur partiell rot, dafür aber umso …