Alle Artikel mit dem Schlagwort: persepolis

Marjane Satrapi – Persepolis

Marjane Satrapi ist eine iranische Comiczeichnerin und Kinderbuchillustratorin. Sie wuchs in Teheran auf, wo sie die islamische Revolution und den ersten Golfkrieg miterlebte. In Persepolis, ursprünglich in zwei Bänden erschienen, schildert sie ihre Kindheit im Iran und ihre Jugendjahre, die sie zum Teil in Wien verbrachte. 2007 wurde Persepolis als Animationsfilm auf die Leinwand gebracht. Graphic Novels sind stark im Kommen, obwohl es Comics schon immer gegeben hat. Leider haftete ihnen stets der Geruch des Unseriösen und Kindlichen an, der offensichtlich jede ernsthafte Auseinandersetzung mit einem Thema in Comicform verbot.  Sicherlich zeichnete sich diese Entwicklung schon mit Art Spiegelmanns Maus ab, für das er 1992 den Pulitzerpreis erhielt, aber erst langsam sickert ins Bewusstsein vieler Leser, das Comics nicht zwangsläufig im Lustigen Taschenbuch erscheinen und auch nicht automatisch heitere und oberflächliche Themen behandeln müssen. So auch Satrapis Persepolis. Zuerst sei gesagt – Persepolis sollte man nicht einfach wie einen Comic in rasendem Tempo lesen, schlucken und verdauen. Um es zu verstehen, muss man die politischen Hintergründe kennen oder sollte man wenigstens gewillt sein, sich damit …