Alle Artikel mit dem Schlagwort: mokita

Bitte übernehmen Sie, Fabian Neidhardt!

Das Schreiben begann für mich.. …mit der Entscheidung, einen Roman zu schreiben, 16 Jahre alt und keine Ahnung, was das bedeutet, aber dann nicht mehr von den Worten losgekommen. Ein Buch muss.. …entweder unterhalten oder unterrichten oder im besten Fall beides, gleichzeitig. Wenn ich keine Bücher schreiben würde, könnte ich.. …die anderer Leute sprechen. Ein Kindheitstraum von mir war.. …Müllmann und Erfinder zu werden, ich wollte aus Weggeworfenem Neues kreieren. Wenn ich nicht schlafen kann,.. …spazieren meine Gedanken durch die Welt und denken hier und da herum und stellen einander die Beine, bis ich neben den Boden trete und für ein paar Stunden fliege. Völlig unterschätzt wird.. …die Macht der Wahrheit, wenn man mal alle Höflichkeiten und Ängste und Konventionen weglässt und das sagt und macht, was man will. Wenn ich Musik höre, dann.. …ist das so ziemlich die einzige Droge, die ich konsumiere und brauche, um mich in die jeweils passende Stimmung zu bringen. Ich erfülle folgendes charmantes Autorenklischee: Immer ein kleines schwarzes Notizbuch zur Hand, oder wenigstens einen Stift, um auf den Unterarm schreiben zu können. …