Alle Artikel mit dem Schlagwort: drogen

Madison Smartt Bell – Die Farbe der Nacht

Madison Smartt Bell ist ein amerikanischer Autor. Er studierte Literaturwissenschaften und lehrte an verschiedenen Universitäten Kreatives Schreiben. Im Augenblick ist er Professor für Englische Literatur an einem College in Virginia. Er veröffentlichte schon 13 Romane, unter anderem eine Trilogie über die Haitianische Revolution. (All Souls’ Rising, Master of Crossroads & The Stone That The Builder Refused) Wie mein Herz frohlockte, als die Türme einstürzten. Was für ein Schub aus reiner Kraft, ein Bocken, Bröckeln, Aufwallen zu einem großartigen Gestirn der Zerstörung, bevor es all seine Materie auf den Boden ergoss. Jene mückenartigen Flecken, die es umwirbelten, erwiesen sich als Sterbliche, die aus den Flammen sprangen. Eingehüllt in die Leichentücher ihrer Schreie segelten sie herab. Hätte ich nur gewusst, dass der Tod so viele zunichtemachen kann! Und alles in einem funkenschnellen Augenblick. Hätte man ein ehemaliges Mitglied der Manson-Family gebeten, eine Biographie zu schreiben, – wäre sie vermutlich genau so ausgefallen. Protagonistin Mae arbeitet irgendwo in einem Spielcasino in Las Vegas, als am 11. September 2001 die Flugzeuge in die Türme des World Trade Centers rasen …