Alle Artikel mit dem Schlagwort: david zane mairowitz

David Zane Mairowitz & Jaromir 99 – Das Schloss

David Zane Mairowitz ist ein amerikanischer Schriftsteller. Er studierte Englische Literaturgeschichte, Philosophie und Theaterwissenschaft. Neben seinen journalistischen Arbeiten hat er auch Theaterstücke, Kurzgeschichten und Hörspiele verfasst. Seit 1966 lebt Mairowitz in Europa, in Avignon und Berlin. Jaromír 99 (eigentlich Jaromír Švejdík) ist ein tschechischer Comic-Zeichner, Musiker, Maler und Sänger. Gemeinsam mit Jaroslav Rudiš veröffentlichte er die Graphic-Novel-Reihe um Alois Nebel. Diese Kafka-Adaption erschien im Knesebeck Verlag. ,Das Schloss‘ gehört zu den literarischen Fragmenten, die Kafka niemals beendete. Die Geschichte selbst ist schnell umrissen. Der Landvermesser K. kommt des Abends in einem verschneiten Dorf an, um dort seine Arbeit zu verrichten. Über dem Dorf, etwas erhöht, thront ein Schloss, das nicht nur die Häuser selbst, sondern auch die Menschen in ihnen zu überragen scheint. Das Dorf brauche keinen Landvermesser und habe auch niemanden gerufen. Als K.’s Assistenten auftauchen, wird plötzlich klar, dass es sich um völlig andere Mitarbeiter handelt, die von ihrem Handwerk nicht das Geringste verstehen. Um den Irrtum aufzuklären, müsste K. ins Schloss gelangen – doch da wird er bis zum Ende des fragmentarischen …

David Zane Mairowitz & Robert Crumb – Kafka

David Zane Mairowitz ist ein amerikanischer Schriftsteller. Er studierte Englische Literaturgeschichte, Philosophie und Theaterwissenschaft. Neben seinen journalistischen Arbeiten hat er auch Theaterstücke, Kurzgeschichten und Hörspiele verfasst. Seit 1966 lebt Mairowitz in Europa, in Avignon und Berlin. Robert Crumb ist ein amerikanischer Künstler und gehört wohl zu den bekanntesten und bedeutendsten Illustratoren und Comickünstlern der letzten Jahrzehnte. Gerade im Bereich der Underground-Comics, der Comics, die in Klein – oder Selbstverlagen veröffentlicht wurde, wirkte er schon in den 60ern tatkräftig mit. 1999 wurde Crumb auf dem Comic-Festival in Angoulême für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Lange war dieses Werk über Kafka nicht mehr erhältlich, nun hat der Berliner Reprodukt Verlag es in neuem Gewand wieder veröffentlicht. An Kafka scheiden sich ja bekanntlich die Geister. Die einen halten den tschechisch-.deutschen Schriftsteller für überschätzt, die anderen für genial. Die einen sehen sein Werk als nahezu zwanghafte Auseinandersetzung mit verschiedensten Autoritäten, die anderen einen kleinen Jungen, der verzweifelt gegen die Übermacht seines Vaters kämpft. In allem mag vielleicht ein Körnchen Wahrheit stecken. Aber was wohl nahezu jeden erfasst, der Kafka liest – und …