Alle Artikel mit dem Schlagwort: amazon

All you can read – E-Book Flatrates

Foto: Ole Husby amazon macht wieder einmal von sich reden. Zur kommenden Frankfurter Buchmesse will das Unternehmen sein E-Book Flatratemodell für Deutschland vorstellen. In den USA gibt es ,Kindle-Unlimited’ bereits. Für 9,99 Dollar können Leser so viele E-Books auf ihre Geräte laden wie sie wollen. Zwar ist die Auswahl mit rund 600.000 Titeln groß genug, um einiges für sich zu entdecken, große US-Verlage allerdings wie Hachette, HarperCollins, Penguin Random House und Simon & Schuster sind nicht Teil des Angebots, Bücher aus diesen Verlagen werden die Leser weiterhin auf gewöhnlichem Weg beziehen müssen. Ähnlich auch in Deutschland: Die meisten großen Verlage partizipieren nicht an der Flatrate, das Verhältnis ist bekanntermaßen angespannt. Das ist wohl auch der Grund, dass nur ein geringer Teil der angebotenen E-Books überhaupt auf Deutsch verfügbar ist. Ein Versäumnis? E-Book Flatrates sind in Deutschland nichts Neues. Skoobe bietet bereits für 9,99 € monatlich mit der Skoobe-App unbegrenzten Zugang (je nach Modell auf bis zu drei Geräten und auch offline) zu knapp 70.000 E-Books. (Update: Es wurde richtig korrigierend angemerkt, dass man die Bücher …