E-Book, Kultur
Kommentare 47

Der Tolino Vision 2 im Test.

Wer dieser Tage mit der Idee schwanger geht, sich einen E-Reader anzuschaffen, hat eine verhältnismäßig große Auswahl. Wenngleich sich auch zwei große Player an der Spitze vom Rest absetzen: Der amazon Kindle und der Tolino, ein Kooperationsprodukt der großen deutschen Buchhändler und der Deutschen Telekom. amazon steht nicht nur seines geschlossenen Ökosystems wegen immer wieder in der Kritik (wer Ebooks anderer Anbieter auf einem Kindle lesen möchte, kann trotz Konvertierungsprogrammen wie Calibre seine Schwierigkeiten damit haben), womöglich kann es einem auch passieren, dass die digitale Bibliothek plötzlich aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen im Nirwana verschwindet. Denn man erwirbt statt des E-Books selbst viel mehr das Nutzungsrecht, das einem in gewissen Fällen offenbar auch sang – und klanglos entzogen werden kann. Es gibt also durchaus Gründe, sich den neuen Tolino Vision 2 (auf dem Markt seit Herbst 2014) einmal anzusehen.* Muss er sich hinter dem Kindle verstecken? Keineswegs!

tolinovision2b

Ausstattung und Haptik

Im Vergleich zum Vorgänger, dem Tolino Shine, fällt auf, dass er sich äußerlich deutlich an seinen Konkurrenten Kindle angepasst hat. Während der Tolino Shine in bräunlich-metallic und mit einem stabilen Rahmen um den Bildschirm noch etwas klobig daherkam, ist der Tolino Vision 2 nicht nur in edlerem schwarz gehalten, sondern in der Front vollständig glatt. Es sind keine Übergänge mehr vom Rahmen zum Bildschirm zu bemerken. Auch die Taste am unteren Rand, die immer wieder zurück ins Hauptmenü führt, ist mit einem leichten Antippen zu bedienen. Das macht was her und wirkt schlicht, ästhetisch. Wie aus einem Guss ist er jetzt, der neue Tolino Vision 2, insofern kann man ihm nicht mehr vorwerfen, dass er im Gegensatz zum Kindle besonders dilettantisch oder katastrophal designt wäre. Das Gerät ist nicht zu schwer und liegt gut in der Hand. Es verfügt über eine stufenweise regulierbare Hintergrundbeleuchtung, die dem Kollegen von Sony beispielsweise fehlt. Und mittlerweile im Allgemeinen doch als ungemein praktisch angesehen wird, wenn es darum geht, in schummriger Umgebung zu lesen. Auch beim Lesen unter sehr sonnigen Bedingungen gibt es keine Schwierigkeiten. Wo ein Tablet schonmal unangenehm spiegelt und das Lesen verleidet, kann man auf dem Reader noch immer problemlos den Text erkennen.

tolinovision2d

Funktionen

In erster Linie natürlich: EPUB und MOBI-Formate darstellen und Freude machen. Aber mit der bloßen Darstellung von Text muss man sich natürlich nicht zufrieden geben. Der Tolino Vision 2 stellt Wörterbücher zum Nachschlagen und Übersetzen zur Verfügung (die allerdings nach Inbetriebnahme noch heruntergeladen werden müssen) und eine Notizfunktion, außerdem kann man natürlich die Art, wie der Text auf dem Gerät erscheint, noch mannigfaltig variieren. So ist die Textgröße manuell einstellbar, die Ausrichtung, der Zeilenabstand und die Seitenränder. Nach einem Software-Update ist es sogar möglich, den Text in Querformat und die Seiten bis zum Kapitelende anzeigen zu lassen. Das gibt dem Tolino Vision 2 fast ein Tablet-Feeling und eine größtmögliche Flexibilität in der Darstellung.

collage

Eine besondere Neuerung des Tolino Vision 2 ist die sogenannte tap2flip-Funktion. Während man üblicherweise – ganz nach Smartphonemanier – über den Bildschirm “wischt”, um vor – und zurückzublättern, kann man mit dem Tolino durch ein kurzes Tippen auf die Rückseite des Geräts das Umblättern auslösen. Eine nette Spielerei, besonders wenn man mit Küchenschürze und Rührstab in der Hand nochmal eben das Rezept einhändig nachschlagen möchte. Notwendig ist es aber nicht unbedingt. Freilich kann der Tolino Vision 2 auch PDFs öffnen und lesen, besonders empfehlenswert oder komfortabel ist es aber nicht. Das liegt freilich daran, dass E-Ink-Geräte dafür konzipiert sind, Text darzustellen. Und ein PDF ist keine Text -, sondern eine Bilddatei. So empfiehlt es sich also nicht unbedingt, Bilddateien auf dem Gerät lesen zu wollen (bzw., wenn nicht anders möglich, vorher entsprechend zu konvertieren), es strengt an und sieht einfach nicht schön aus.

tolinovision2c

Tolino Vision 2 mit ausgeschalteter Beleuchtung

Gleich bei Inbetriebnahme richtet man den Reader mit seiner W-LAN Verbindung ein, als Standardshop ist immer derjenige installiert (im hier vorliegenden Fall ist es der Shop von ebook.de, ehemals Libri.de, der eine wirklich große Auswahl an Titeln zur Verfügung hat), bei dem man das Gerät erworben hat. Unterwegs kann man einen der 40.000 Hotspots der Telekom nutzen, falls doch mal der Lesestoff ausgeht. Wenn die Lektüre doch allzu spannend sein sollte, muss man sich auch beruhigend wenig Gedanken um die Akkulaufzeit machen, der hält einigen Tagesreisen mit und ohne Bahnstreik locker stand, ohne zu schwächeln. Überhaupt ist der Reader ziemlich robust, schließlich wirbt der Hersteller damit, dass er wasserdicht sei (bis zu einem Meter). Kein Drama also, wenn er doch mal in die Badewanne fällt. Aber auch wenn es möglich ist: Ich würde die Experimente mit Flüssigkeiten aller Art nicht überstrapazieren.

tolinovisionnass

Einen kurzen Ausflug ins Waschbecken jedenfalls hat das Gerät unbeschadet überstanden

Fazit

Der Tolino Vision 2 ist ein ansprechend designtes, robustes und benutzerfreundliches Lesegerät, das sich nahezu intuitiv bedienen lässt. Kein einziges Mal hatte ich mit der Bedienung länger Schwierigkeiten, kleine Unklarheiten erledigen sich im Laufe der Nutzung. (wer dennoch Probleme mit der Handhabung hat, kann aber auch auf eine Vielzahl an Lektüre oder einen kundigen Buchhändler zurückgreifen). Wofür nun also so ein Reader? Freilich zur Rückenentlastung, falls man mal wieder für eine Woche stapelweise Lektüre in seine Reisetaschen zwängt und statt seiner Bücher lieber das ein oder andere Kleidungsstück zuhause lässt. Aber es gibt viel mehr Anreize als das. In ,Die Vorzüge digitalen Lesens‘ habe ich mal einige Anlaufstellen zusammengefasst, deren interessante Digitalprojekte eine Bereicherung für jeden Leser darstellen! Und eben nur in digitalem Format erhältlich sind. Da lohnt sich so ein Reader.

*der Tolino Vision 2 wurde mir freundlicherweise zum Test von ebook.de zur Verfügung gestellt.

Weitersagen

47 Kommentare

  1. Pingback: [Literaturen] Der Tolino Vision 2 im Test. - #Bücher | netzlesen.de

Schreibe einen Kommentar zu Elisabeth Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.