Alle Artikel mit dem Schlagwort: psychiatrie

[5 lesen 20] Joachim Meyerhoff – Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

Joachim Meyerhoff ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Autor. Seit seiner Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München war er bereits an zahlreichen Theatern als Ensemblemitglied beschäftigt. So zum Beispiel am Staatstheater Kassel, am Maxim Gorki Theater in Berlin und seit 2005 auch am Wiener Burgtheater. Sein Projekt „Alle Toten fliegen hoch„, die Geschichte seiner Familie episodisch in sechs Teilen auf die Bühne gebracht, erfreut sich großer Beliebtheit. Der erste Teil, ‚Amerika‚ erschien 2011 bei Kiepenheuer und Witsch in Buchform und beschreibt die Erlebnisse während seines Auslandsjahres in den USA. ‚Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war‚ erschien erst kürzlich und markiert den zweiten Teil, die Geschichte seiner Kindheit. Es steht neben neunzehn anderen Romanen auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2013. Für die meisten von uns ist die Psychiatrie ein Ort, dessen Vorhandensein wir tapfer leugnen. Es gibt ihn, in jeder größeren Stadt, aber so lange nicht wir selbst oder unsere Freunde oder Angehörigen unter einer Erkrankung leiden, die eine Unterbringung dort erfordert, bleiben sie für uns finstere Mahnmale für die …

Allen Frances – Normal

Allen Frances ist ein, mittlerweile emeritierter, amerikanischer Professor für Psychiatrie und Verhaltensforschung. Er lehrte an der Duke University und gilt als einer der einflussreichsten Psychiater Amerikas. Er war als Co-Autor maßgeblich an der Entwicklung des DSM-III und DSM-IV beteiligt und veröffentlichte zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften. Normal – Gegen die Inflation psychiatrischer Diagnosen erschien kürzlich im Dumont Verlag, ins Deutsche übersetzt von Barbara Schaden und mit einem Nachwort von Geert Keil, Professor für Philosophische Anthropologie an der Humboldt-Universität Berlin. Sind wir noch normal? Sorgen um geistige und körperliche Gesundheit sind dieser Zeit in nahezu überproportionalem Maße vorhanden. Wie ernähre ich mich richtig, wie werde ich glücklich und zufrieden, wie finde ich den passenden Partner, wie entrümple ich meine Wohnung, wie werde ich erfolgreich, kurzum – wie optimiere ich mich und mein Leben? Viele, denen das nicht gelingt, sind versucht, sich für unnormal zu halten. Für krank möglicherweise. Das DSM-V – das Diagnostic and Statistic Manual Of Mental Disorders in fünfter Ausführung – ein Klassifikationssystem psychischer Krankheiten, senkt nun die Hürde, einige psychische Krankheiten zu diagnostizieren, deutlich …