Alle Artikel in: Kreativ

Schmuckstücke aus Papier: Das Atelier Tetebrec

Petra van Cronenburg ist Autorin, Redakteurin, Texterin, Übersetzerin und – seit kurzem – mit ihrem in Frankreich beheimateten Atelier tetebrec auch Schmuckdesignerin. Sie arbeitet mit ganz verschiedenen Materialien, von alten Büchern und feinem Papier über Glas, Perlen und sogar Fungi, eine Art Pilz. Alles, was sie anfertigt, ist Handarbeit. In jedem Einzelstück stecken viele Stunden des Entwerfens, der Materialbeschaffung und schließlich der Herstellung. „Edel-Upcycling“ nennt sie das auch. Ich habe Petra van Cronenburg zu ihrem Atelier und ihrer Arbeit befragt. Was ist das Atelier Tetebrec und wie kam es zu seinem Namen? Tetebrec ist ein keltisches Wort und bedeutet etwa „funkelnder Schatz“. In der irischen Mythologie wurde so eines der drei Häuser des Königssitzes Emain Macha genannt, des heutigen Navan Fort. Wo einst Krieger ihre Waffen deponierten, ließ sich der irische „Ulysses“ Cú Chulainn niederlegen, als er vom Feenzauber getroffen war. Ein magisches Jahr verbrachte er in Tetebrec, jenem funkelnden Schatz-Ort zwischen Realität und Anderswelt. Hier erlebte er die „Feenzeit“, in der Raum und Zeit aufgelöst scheinen und Grenzen verschwimmen. Alles ist möglich in jenem …

Kreativ: Edition ArtLit

Das Sammeln und Kalligraphieren schöner Sätze aus der Literatur hat nicht nur unter Lesern eine lange Tradition. Das Konservieren von lehrreichen, witzigen und poetischen Sentenzen geht weit über das bloße Erinnern an die Lektüre hinaus, es erinnert auch immer ein bisschen an uns selbst und an Erkenntnisse, die wir gewonnen haben. Mit der Edition ArtLit bekommen diese Sätze in den fachkundigen Händen von Grafikdesignern, Illustratoren, Druckern und Schriftgestaltern einen künstlerischen Wert, der über das Gedankliche hinausreicht. Am Anfang war eine vage Idee. Und die Worte natürlich. Astrid Froese, studierte Literaturwissenschaftlerin, Mitorganisatorin des Bücherfrauen-Literaturbrunchs in Hamburg und große Freundin der Buchkunst, sammelt bereits seit ihrer Lektüre Hans Christian Andersens schöne Sätze. Buchkunst sei, sagt sie, sehr lehrreich im Hinblick darauf, was kostbare Produkte in einer Welt des Überflusses sind. Produkte, die nicht industriell massengefertigt werden; Produkte, für die sich die Experten ihres Fachs die Zeit nehmen, die es eben braucht, etwas selbst herzustellen und zu begleiten. Einige Fragen standen am Anfang im Raum: Kann man heute literarische Zitate an die Wand hängen, wie es die Generation …

Kreativ: Papier & Faden Design

Ich habe vor einiger Zeit nach Kreativen rund ums Buch gesucht, die sich und ihre Arbeiten gern hier vorstellen möchten. Den Anfang macht an dieser Stelle Sabrina mit Papier & Faden Design. Sie kommt aus Ostfriesland, ist gelernte Buchhändlerin und tobt sich mittlerweile in ganz besonderer Weise mit Büchern aus. Freilich liest sie sie auch noch immer mit Begeisterung, die ganz alten von ihnen aber werden von ihr zu neuem Leben erweckt. Ich liebe alte Bücher, so richtig alte. Ihren Duft und die Vorstellung, wer schon alles in ihnen geblättert und gelesen hat. Ich möchte, dass diese Bücher nicht nur in irgendwelchen Antiquariaten vor sich hinstauben, sondern dass sich Menschen wieder an ihnen erfreuen können. Bei mir bekommen sie noch einmal die Chance, Menschen eine Freude zu machen. Auch wenn das heißt, dass ich sie dafür zerschneiden muss. Aus diesen alten Werken macht Sabrina Schmuck, – Ringe, Ohrringe, Ketten und sogar bronzene Lesezeichen mit diesem Hauch Nostalgie. Jedes Schmuckstück ist handgefertigt, in jedem von ihnen steckt Arbeit und Herzblut. Und wenn Sabrina nicht gerade die …