Bitte übernehmen Sie
Kommentare 3

Bitte übernehmen Sie, Manuel Niedermeier!

Das Schreiben begann für mich..

…mit dem Drang Geschichten zu erzählen.

Ein Buch muss..

…gar nichts, aber es kann fast alles.

Wenn ich keine Bücher schreiben würde, könnte ich..

…Bücher lesen, ohne mir über Konstruktion und Satzbau Gedanken zu machen.

Ein Kindheitstraum von mir war..

…Physiker zu werden. Offensichtlich ist nichts daraus geworden, aber das ist ganz gut so.

Wenn ich nicht schlafen kann,..

…bedeutet das, dass ich etwas ändern muss.

Völlig unterschätzt wird..

…die deutsche Gegenwartsliteratur.

Wenn ich Musik höre,..

…dann ist der Text für mich fast ebenso wichtig wie Melodie und Rhythmik.

Ich erfülle folgendes charmantes Autorenklischee:

Wenn ich etwas Interessantes bemerke, notiere ich es und mein Schreibtisch ist immer übersät mit vollgeschriebenen Zetteln, obwohl ich ständig ausmiste.

Eine meiner seltsamsten Angewohnheiten ist es,..

…alles in meinem Blickfeld in rechten Winkeln anzuordnen.

(da Manuel Niedermeier zunächst fälschlicherweise seltsame Erfahrungen gelesen hatte, – gab es auch tatsächlich eine solche, die ich nicht vorenthalten möchte!)

Eine meiner seltsamsten Erfahrungen war,..

…als ich auf der Autobahn rechts von einem Auto überholt wurde, in dem vier Nonnen saßen. Der Kofferraum war voller Vergissmeinnicht. Die Nonnen blickten grimmig zu mir herüber.

Literatur kann..

…in den Menschen schauen wie sonst keine andere Kunstform, entweder über ihr Handeln, oder – noch direkter – über ihre Gedanken.

Manuel Niedermeier, 1984 in Regensburg geboren, hat vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaften in Regensburg und Wien studiert. 2010 hat er bei der on3-Lesereihe des Bayerischen Rundfunks mitgemacht. Seit 2010 ist er jährlicher Teilnehmer bei Poetry in Motion der Regensburger Kurzfilmwoche. 2012 war er Stipendiat der Bayerischen Akademie des Schreibens.  Sein Debütroman ,Durch frühen Morgennebel‚ erschien in diesem Jahr bei C.H. Beck.

3 Kommentare

  1. Pingback: [Literaturen] Bitte übernehmen Sie, Manuel Niedermeier! - #Bücher | netzlesen.de

  2. Vielleicht solltest Du die Frage nach den „seltsamsten Erfahrungen“ immer stellen, liebe Sophie. Die Antwort ist ist richtig klasse und man fängt sofort an zu überlegen, was die Nonnen vorhaben, woher sie kommen, warum sie so eilig rechts überholen müssen. Und schon entspinnt sich eine kleine Geschichte…. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.